Mietwagen in Florida wird gerne abgeschleppt

Nur Parken wo man dies auch darf

Villa Summertime
Villa Ibis
3 Schlafzimmer
2 Badezimmer
Wohnfläche 160 qm²
Süd Lage
ab 75 Euro pro Tag
3 Schlafzimmer
2 Badezimmer
Wohnfläche 155 qm²
Süd Lage
ab 80 Euro pro Tag

Achtung vor Abschleppen in Florida

Wer ein Ferienhaus in Cape Coral mietet verfügt in der Regel auch über einen Mietwagen und dieser ist auch das wichtigste Verkehrsmittel in Florida. Aber beim Parken muß man immer besonders aufpassen wo man diesen hinstellt da gerne in Florida abgeschleppt wird.

Es gibt sogar Menschen die dadurch Ihren Lebensunterhalt verdienen und sich darauf spezialisiert haben „Falschparker“ zu finden. Im Ferienhaus hat man ja eine Garage und dort ist das Parken kein Problem. Zum Beispiel in den Supermärkten wie Puplix oder Walmart braucht man auch keine Sorgen zu haben abgeschleppt zu werden.

Parken nur wo man auch bezahlen muß

Wenn man aber schon nach Fort Myers Beach möchte wird man überall Zahlstationen finden. Für die Stunde werden mittlerweile zwei US-Dollar fällig und wenn man sich ein paar Stunden an den Strand legen möchte dann können dort locker einmal zehn US-Dollar fällig werden.

Das ist nicht gerade billig und vor ein paar Jahren kostete die Stunde noch einen US-Dollar. Also haben sich die Parkgebühren an den Stränden kräftig erhöht und besonders Deutsche Touristen sind immer sparsam und sind auf der Suche wo man vielleicht kostenlos parken kann.

Kostenloses Parken in Florida wird bestraft

Das wird in Florida dann sofort bestraft und wenn man Pech hat dann wird der Mietwagen abgeschleppt und man hat große Mühe bis man diesen wieder hat. Man sollte immer darauf achten bevor man parkt ob sich dort ein Schild mit der Aufschrift „Tow away Zone“ befindet.

Das ist dann eine Abschleppzone und wenn das Auto einmal weg ist dann steht auf dem Schild immer eine Telefonnummer die man dann anrufen muß. Damit man den Mitarbeiter versteht sollte man über gute Englisch Kenntnisse verfügen.

Tow Away Zone

Dann bekommt man mitgeteilt wo man den Mietwagen wieder abholen kann und was es kostet. Dort können dann locker 200 US-Dollar fällig werden und die Kosten für das Taxi muß man dann auch noch selber bezahlen. Man sollte deshalb immer genau achten wo man das Auto parkt ohne das es abgeschleppt wird.

Besonders auf Sanibel Island und Captiva Island ist das Parken auch stark eingeschränkt damit nicht so viele Tagestouristen kommen. Dort sollte man auf keinen Fall irgendwo parken wo man dies nicht darf. Viele Hotels in Florida verlangen für das Parken auch sehr viel Geld.

florida-mietwagen

Zum Beispiel muß man in Miami Beach schon einmal 20 US-Dollar pro Tag bezahlen. Wenn man eine Woche dort Urlaub gemacht hat dann hat man nur für das Parken 140 US-Dollar bezahlt.

Deshalb ist sicherlich auch die Auswahl des Hotels sehr wichtig und man sollte sich immer vorher genau informieren was dort inklusive ist und wo man etwas extra bezahlen muß. Das Parken ist also nicht gerade einfach in Florida und das ist immer eine gute Möglichkeit um Touristen etwas abzuzocken. Jeder will natürlich ein Stück vom „Kuchen Tourismus“ abhaben und im Urlaub sollte man deshalb immer besonders wachsam sein.

Villa Sedona
Villa Coral Laguna
4 Schlafzimmer
4 Badezimmer
Wohnfläche 300 qm²
Süd Lage
ab 300 Euro pro Tag
4 Schlafzimmer
4 Badezimmer
Wohnfläche 250 qm²
West Lage
ab 222 US $ pro Tag
Villa Summertime
Villa Ibis
3 Schlafzimmer
2 Badezimmer
Wohnfläche 160 qm²
Süd Lage
ab 75 Euro pro Tag
3 Schlafzimmer
2 Badezimmer
Wohnfläche 155 qm²
Süd Lage
ab 80 Euro pro Tag

3 Kommentare zu Mietwagen in Florida wird gerne abgeschleppt

  1. Hatte auch das Pech das mein Mietwagen in Miami abgeschleppt wurde. Besonders in Miami Beach ist das Parken ja schwierig und auch teuer.

    Wollte nur etwas kurz kaufen in einem Geschäft und als ich wieder herausgekommen bin, war der Mietwagen schon weg. Das geht dort sehr schnell und es kommt mir so vor als die nur darauf gewartet haben.

    Das ist eine typische Touristenfalle in Florida !!

    Ich musste mich dann mit dem Taxi dorthin fahren lassen wo das Auto hingebracht wurde. Insgesamt hat mich das rund 200 US-Dollar gekostet. Beim Parken in Florida werde ich sicherlich in Zukunft besser aufpassen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*