B2 Visum

Mit einem B2 Visum darf man 180 Tage in Cape Coral bleiben

Florida Palmen
Florida Palmen

Wenn man in den USA zum Beispiel in Cape Coral Florida längers als die 90 Tage bleiben möchte dann ist das B2 Visum zu empfehlen. Dieses ermöglicht einen Aufenthalt von maximal 180 Tagen in den USA und somit kann man dann sehr lange im Sunshine State bleiben und die Sonne genießen.

Informationen zum B2 Visum

Wir bekommen immer sehr häufig die Anfrage wie man denn als Tourist den Winter in Florida verbringen kann. Es gibt natürlich viele Deutsche Rentner die gerne ein paar Monate dort verbringen möchten. Wenn man als Tourist in die USA einreist dann bekommt man eine Aufenthaltsgenehmigung von maximal 90 Tagen. Das ist schon eine sehr lange Zeit. Aber wenn man ein paar Monate oder sogar den Winter verbringen möchte dann ist dies nicht mehr ausreichend. Deshalb benötigt man dann ein Visum und die USA bietet ja sehr viele unterschiedliche Varianten an. Aber das B2 Visum ist dann die richtige Wahl für Touristen um dort dann 180 Tage bleiben zu können. Diese Zeit müsste dann auch ausreichend sein um der kalten Jahreszeit in Deutschland aus dem Weg zu gehen. Selbstverständlich gibt es dort einiges zu beachten und wie man ein solches Visum erhält möchten wir hier einmal genau beschreiben.

Für wen ist das Visum geeignet

Wie schon erwähnt gibt es sehr viele unterschiedliche Arten von Visa in den USA. Aber dieses Visum ist speziell für Touristen geeignet und der Antragsteller kann dann dieses zu privaten und auch touristischen Zwecken nutzen. Somit ist dies dann eine Erweiterung zum normalen Visum das man ansonsten bei der Einreise bekommt. Weiterhin ist das B2 Visum auch interessant für Touristen die in einem Land wohnen die nicht am Visa Waiver Program teilnehmen.

USA Visa
USA Visa

Wie lange ist dort der Aufenthalt

Als Tourist bekommt man heute wenn man in die USA einreist eine Aufenthaltsgenehmigung von 90 Tagen. Das heißt man bekommt einen Stempel in den Reisepass. Dann kann man genau erkennen wann man wieder das Land verlassen muß. Dieses Datum muß man auf jeden Fall einhalten da man ansonsten Probleme bekommen kann. Wenn man aber über ein B2 Visum verfügt dann darf man maximal 180 Tage in den USA bleiben und somit bekommt man nochmals 90 Tage dazu.

Was kann man mit diesem Visum alles machen

Mit einem B2 Visum darf man zum Beispiel Urlaub in Florida machen. Aber es ist nicht gedacht das man mit diesem dort arbeiten kann. Dazu benötigt man ein anderes Visum und man sollte sich bei der USA Botschaft erkundigen. Weiterhin kann man mit diesem auch keine Schule oder Universität besuchen. Das Visum kann auch für medizinische Zwecke genutzt werden. Das heißt wenn man sich zum Beispiel in den USA operieren lassen möchte. Aber die meisten nutzen ein solches Visum dann für touristische Zwecke und es ist speziell für Rentner gemacht worden.

Cape Coral Florida
Cape Coral Florida

Welche Voraussetzungen muß man mitbringen

Damit man ein B2 Visum überhaupt benantragen kann benötigt man als Antragsteller bestimmte Voraussetzungen. Man benötigt weiterhin einen festen Wohnsitz in Deutschland und darf sich dann nur temporär in den USA aufhalten für zum Beispiel touristische Zwecke. Weiterhin müssen auch ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden. Das heißt man muß nachweisen können das man sich auch den geplanten Aufenthalt in den USA finanzieren kann. Dann muß man noch nachweisen das man über feste Bindungen an Deutschland hat und man auch in dieses Land zurückkehren möchte. Die USA möchten natürlich dadurch eine illegale Einwanderung verhindern und das keine Kosten für das Land entstehen.

Gültigkeitsdauer eines B2 Visums

Ein B2 Visum ist normalerweise 10 Jahre lang gültig. Wenn man eines bekommt hat dann kann man also 10 Jahre in Cape Coral maximal 180 Tage lang bleiben. Das sind dann 1.800 Tage und diese Zeit ist sicherlich ausreichend wenn man Rentner ist. Allerdings kann es auch sein das man nicht die vollen zehn Jahre bekommt sondern nur fünf Jahre. Das ist immer abhängig wie man von der US Botschaft eingestuft wird. Wenn man aber Rentner ist und ausreichend Kapital nachweisen kann dann wird es dort keine Probleme geben. Weiterhin ist es natürlich von Vorteil wenn man ein Ferienhaus in Cape Coral schon besitzt.

Aufenthalt darf nicht überschritten werden

Wie schon erwähnt darf der Aufenthalt mit einem B2 Visum von 180 Tagen am Stück nicht überschritten werden. Wenn man zum Beispie 190 Tage in Florida bleibt dann kann man Probleme bekommen und das sollte man auf jeden Fall vermeiden. Im schlimmsten Fall kann es dazu führen das man dauerhaft für die USA Einreise gesperrt ist und man dann nicht mehr in das eigene Ferienhaus kommt. Wenn der Einreisebeamte den Eindruck hat das man dauerhaft in den USA bleiben möchte dann kann das Visum wieder entzogen werden.

Miami Florida
Miami Florida

Wo kann man das B2 Visum beantragen

Der Antrag von einem B2 Visum ist deutlich aufwendiger wie wenn man nur 90 Tage in den USA bleiben möchte. Das heißt man muß einen Antrag bei einem US Konsulat stellen und dann muß man dort auch persönlich zu einem Interview erscheinen. Das heißt der Beamte wird dann Fragen stellen und somit hat er dann einen Eindruck über die Person die den Antrag stellt. Dort müssen dann auch ausreichende finanzielle Mittel nachgewiesen werden. Das kann zum Beispiel ein Kontoauszug sein. Wenn dann alles geklappt hat dann kann man sich auf 180 Tage Urlaub in Cape Coral Florida freuen. Allerdings muß man sich auch immer an die Regeln halten und man darf die Bestimmungen für das Visa nicht verletzen. Es gibt viele wohlhabende Rentner in Florida die über ein solches Visum verfügen.

Was kostet ein B2 Visum

Das ist natürlich eine sehr wichtige Frage wieviel man überhaupt bezahlen muß. Ein Antrag für ein B2 Visum kostet 160 US-Dollar pro Antragsteller. Weiterhin können noch zusätzliche Kosten dazukommen wie wenn man zum Beispiel neue Fotos für den Reisepass machen muß. Aber ein solches Visum hat ja in der Regel eine Gültigkeit von zehn Jahren und im Prinzip hat man dann nur 16 US-Dollar pro Jahr bezahlt.

Dauer für die Bearbeitung eines Antrags

Wenn man den Winter in Florida verbringen möchte dann sollte man sich natürlich lange vorher gründlich vorbereiten. Das heißt man muß sich dann auch um das B2 Visum kümmern. In der Regel sollte man aber drei bis vier Wochen einkalkulieren. Dann wird der Reisepass noch einbehalten für die Dauer von einer bis zwei Wochen. Also ist es am besten wenn man dies schon ein paar Monate vorher macht und dann ist man immer auf der sicheren Seite.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Cape Coral Ferienhaus
Cape Coral

Was kostet ein Neubau in Cape Coral

InhaltsverzeichnisKostet für einen NeubauGrundstückLage des HausesGesamtkostenFinanzierungVermietung Ein Neubau von einem Ferienhaus in Cape Coral ist mit vielen Fragen verbunden. Die passenden Antworten möchten wir hier dazu geben. Immer mehr Deutsche spielen mit dem Gedanken über […]

Florida

Orlando

InhaltsverzeichnisFreizeitparkmetropole Orlando in FloridaDie schönsten Parks für BesucherHollywood lässt grüßenEinwohnerShoppingWetter, Klima und beste Reisezeit Freizeitparkmetropole Orlando in Florida Die sicherlich bekannteste Freizeitparkmetropole der Welt ist Orlando die rund 160 Meilen ( 259 Kilometer ) von […]

Brücken

Sunshine Skyway Bridge

InhaltsverzeichnisTechnische Daten der Sunshine Skyway BridgeDauer einer ÜberfahrtBaukostenMautWieviele Fahrzeuge hat die Brücke pro TagWo genau befindet sich die BrückeUnfälle Wenn man nach Tampa fahren möchte dann muß man über die Sunshine Skyway Bridge fahren. Das […]

Marina

Cape Harbour

Die Marina im Cape Harbour ist sehr schön gemacht Ganz im Süden von Cape Coral liegt der Cape Harbour mit einer wunderschönen Marina. Deshalb nennt sich die Anlage auch Yachting Community. Dort kann man sich […]

1 Kommentar zu B2 Visum

  1. Wir haben das B2 Visum und machen jedes Jahr rund 150 Tage in Cape Coral Urlaub. Dort haben wir ein Ferienhaus gebaut und es ist wunderschön dort. Damit kann man der kalten Jahreszeit in Deutschland aus dem Weg gehen. Das ist schon eine tolle Sache. Aber man muß auch genügend Kapital haben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*